Ernährungstherapie

Sie haben von Ihrem Arzt oder ihrer Ärztin die Diagnose einer ernährungsabhängigen Erkrankung erhalten und möchten eine qualifizierte, wissenschaftlich fundierte und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Ernährungstherapie in Anspruch nehmen?

♦ zur Reduktion Ihres Übergewichtes
♦ zur Regulation gestörter Stoffwechselsituationen
♦ zur Vermeidung eines Fortschreitens der Erkrankung
♦ zur Optimierung medikamentöser Therapiemaßnahmen

Dann sollten Sie sich entweder telefonisch oder über das Kontaktformular zur Ernährungstherapie anmelden.

Die Ernährungstherapie erfolgt in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Ärzten, Psychologen sowie Psychotherapeuten. Sie orientiert sich an den Leitlinien von:

♦ Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)
♦ Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
♦ Deutsche Adipositas Gesellschaft (DAG)
♦ Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE)
♦ Deutscher Allergie- und Asthmabund (DAAB)

Die Ernährungstherapie findet in Form der individuellen Einzelberatung statt.
Die einzelnen Therapieschritte bauen aufeinander auf. Folgender Ablauf ist charakteristisch:


Erstberatung mit Intensivanamnese

♦ Analyse der persönlichen Situation
♦ Sichtung der Labordaten und ärztlichen Diagnose
♦ Besprechung des Ernährungskonzeptes


Folgeberatungen: je nach Diagnose ein bis neun Beratungstermine

♦ Ermittlung des Ernährungsstatus und der Nährstoffzufuhr
♦ Selbstbeobachtung und Verhaltensanalyse
♦ Individuell abgestimmte Zielvereinbarungen
♦ Diagnoseabhängige diätetische Empfehlungen
♦ Berücksichtigung von Lebenssituation, Gewohnheiten und Vorlieben
♦ Motivation und Stärkung von Eigenkompetenz
♦ Praktische Informations- und Arbeitsmaterialien
♦ Langzeiterfolg durch richtiges Essverhalten

Informationen zur Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse finden Sie unter Kostenerstattung.